absentia

das reiseblog – von Abidjan bis Zhengzhou

  • Home

  • Updates

  • Archiv

Loose Motions oder das Erste Mal

Erstellt von René am Donnerstag 8. Januar 2009

Ich habe da so ein Problem, naja Ihr wollt ja immer alles wissen, seit dem ich vor Ort angekommen bin habe ich loose motions. Was das ist?Loose motions ist der altbekannte Reisedurchfall den man bekommt wenn man nicht ganz hygenisch zubereitetes Essen isst. Wie dem auch sei, ich habe schon ein indisches Medikament genommen, dessen Namen ich leider gerade nicht mehr weiss, im Internet steht auf jeder zweiten Indienreiseseite das es immer hilft. Der Kollege der es mir gegeben hat meinte das gleiche. Es hat aber nicht geholfen.

Ich bin mir auch nicht sicher ob ich wirklich Reisedurchfall habe, da ich noch nie sowas hatte und hoffentlich auch nie wieder bekomme. Vielleicht ist es auch nur eine generelle Unverträglichkeit der hiesigen Küche (ich meine jetzt nicht das sudanesische Essen, denn sowas hatte ich bisher nicht), es hält jetzt schon seit 4 Tagen an und ist extrem störend wenn man Höchstleistungen erbringen muss um im Zeitplan der Inbetriebsetzung zu bleiben.

Jetzt habe ich mich durchgerungen ein Antibotika zu nehmen, ich wollte es eigentlich nicht nehmen, da ich nur 6 Tabletten habe und für eine Lapalie wie Durchfall lohnt es sich ja eigentlich nicht das gute Zeug zu verschwenden, aber ich habe keine Lust mehr. Jetzt hoffe ich das es wirklich daran liegt und werde jetzt erstmal essen gehen, wieder wie immer vor Ort in der Kantine, was bleibt mir hier am Ende der Welt auch anderes übrig. Es gibt hier nichts ausser ein paar kleiner Geschäfte, wo man aber auch kein Essen kaufen kann. Ich habe hier auch nicht so wie in Nepal eine Kochgelegenheit im Zimmer, also bin ich auf die Küche hier angewiesen.

Drückt mir die Daumen das der Spuk bald vorbei ist!