14. November 2008

Auf nach Pokhara

Morgen und übermorgen sind die beiden ersten freien Tage seit ich hier bin. Seit ich angekommen bin in Nepal habe ich jeden Tag mindestens 8 Stunden gearbeitet, was auch nicht weiter schlimm ist. Aber jetzt gibt es ein Wochenende. Ein Ausflug mit Kollegen steht an. Mehr über den Aufenthalt in Pokhara werde ich hier in den nächsten Tagen schreiben, ich hoffe es ist nicht so langweilig wie die anderen es immer beschreiben. Ich werde in jedem Fall berichten!

9. November 2008

Dies und das… Fotos…

Ich habe heute mal die Ausbeute an Fotos von den letzten Tagen durchgeschaut und siehe da, einige sind sicherlich ganz interessant. Deswegen möchte ich euch diese auch nicht vorenthalten. Zu den Fotos geht es 

6. November 2008

Kurios

Was gibt es schon zu berichten, dass Leben im Camp ist immer gleich, man versucht es sich so angenehm wie möglich zu machen. Gestern Billiard mit einem Bierchen, heute Tischtennis mit Bierchen. Gespielt wird zu Spass, einfach weil nepalesisches und indisches Fernsehen nicht sehr unterhaltsam ist. Also heute gibt es also Tischtennis, mit dabei sind zahlreiche

5. November 2008

Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit

Leider ist es oft so wenn man im Ausland arbeitet das man sehr viel arbeitet, der Kunde möchte natürlich immer alles vorgestern erledigt haben und man selber möchte natürlich auch ordentlich reinklotzen damit man früher nach Hause kann. Diese Umstände führen