Nur ein paar Bilder vom abendlichen Spaziergang am/durch den Dorfwald. Beim Spaziergang, mit Taschenlampe weil es keine Beleuchtung gibt, huschten uns auf einmal Nutria vor den Füßen vorbei.

Nutria bei Wikipedia.

Zuerst dachte ich es sind Ratten, aber die kamen erst später.

Es gibt hier überall Nutria, heimisch sind sie hier ja eigentlich nicht, aber sie fühlen sich hier scheinbar wohl.

Die Tiere sind nicht besonders scheu, heute Abend schienen sie nochmal weniger scheu. Der Weg wir um die Zeit selten genutzt, hin und wieder fährt dort noch ein Rad vorbei, aber Fußgänger sind dort um diese Zeit sonst keine unterwegs, das hat die Tiere vielleicht verwirrt.

Ein Stück weiter plantschten dann aber Ratten im Wasser und tauchten auch durch das Wasser auf die andere Seite des Flüsschen.

Die Ratten waren schneller weg, deswegen keine guten Fotos.

Vom Reh habe ich leider auch keine Bilder, dass war im Unterholz und verschwand auch schnell.

Hinweg

Rückweg

Heute hatte ich ein Chance mal was früher frei zu machen, das habe ich dann genutzt. Der Kollege der mich immer chauffiert war auch ganz froh weil heute seine Tochter Geburtstag hatte und er so etwas früher zu hause war.

Also ich habe ja eben schon geschrieben das es ziemlich stürmisch ist, dass hat sich dann während meines Spaziergangs auch bestätigt, man konnte sich also ohne Probleme in den Wind lehnen ohne umzufallen. Ich bin dann eben nur vom Hotel oben am Berg nach unten Continue reading