absentia

das reiseblog – von Abidjan bis Zhengzhou

  • Home

  • Updates

  • Archiv

Kurios

Erstellt von René am Donnerstag 6. November 2008

Was gibt es schon zu berichten, dass Leben im Camp ist immer gleich, man versucht es sich so angenehm wie möglich zu machen. Gestern Billiard mit einem Bierchen, heute Tischtennis mit Bierchen. Gespielt wird zu Spass, einfach weil nepalesisches und indisches Fernsehen nicht sehr unterhaltsam ist.
Also heute gibt es also Tischtennis, mit dabei sind zahlreiche alkoholhaltige Getränke, natürlich nur wegen der Variation, wir trinken nur in Maßen (hierfür musste ich nun extra ein ß suchen, weil das auf meiner Tastatur nicht drauf ist).

Das Wetter ist immer noch sehr angenehm, es soll wohl der angenehmste Monat im Jahr sein, Morgens wird es etwa 15°C haben und tagsüber geht die Temperatur rauf auf ca. 25-30°C.

Zurück zum kuriosen, hier mitten in Nepal werde ich jeden Tag in der Kantine mit europäischem Essen „beglückt“, kein Reis mit Bohnen, sondern gut bürgerlisches Essen. Sogar die Qualität ist annäherend gleich, lediglich geringe Abweichungen. Diese Abweichungen kommen dadurch zu Stande das es hier beispielsweise kaum Schweinefleisch gibt, bisher habe ich jedenfalls im Camp noch keins gegessen.

Eine Kneipe gibt es hier auch, sehr schön dort, nette Atmosphäre, nette Leute und DEUTSCHE Getränke, also wieder nichts einheimisches. Naja zumindest gibt es hier internationales Bier und eben auch die üblichen hochprozentigen Getränke. Here we are in Little Germany.

Soweit ist es das auch wieder was ich berichten möchte. Ich versuche euch sobald es etwas interessantes gibt dies hier mitzuteilen.