absentia

das reiseblog – von Abidjan bis Zhengzhou

  • Home

  • Updates

  • Archiv

Ausflug zu den Pyramiden

Erstellt von René am Samstag 21. Februar 2009

Nun habe ich es endlich mal geschafft auch die einzige Sehenswürdigkeit im Sudan hier in der Umgebung zu besuchen. Es gibt hier ein paar Pyramiden, wer mehr wissen möchte, der klickt einfach auf den Link zur Wikipedia. Die Pyramiden sind hier ein wenig verstreut, scheint mir zumindest so, da ich kaum mehr als 10 gesehen habe. Es muss also an einem anderen Ort noch mehr geben. Die Pyramiden stammen aus einer Zeit nach dem Ägyptischen Reich und wurden von den Königen von Kusch gebaut, welche darin bestattet sind. Es gibt hier in der Nähe auch noch Ruinen der Stadt Napta, ich werde versuchen das ich herausfinde wo diesen liegen, da ich auch dort gerne einmal hinfahren würde. Eine dieser Ruinen ist ein Tempelbau welcher von den Ägyptischen Pharaonen begonnen wurde.
Die Stadt Napta war dann im Anschluss an das Ägyptische Reich Hauptstadt des Kuschitischen Reiches. Jedenfalls haben wir am Freitag einen kleinen Ausflug zu den Pyramiden in Kareima gemacht und bei der Gelegenheit haben wir dann direkt auch noch Kareima angeschaut.

Kareima ist ein Kleinstadt, ca. 20.000 Menschen leben hier, ca. 20 Minuten vom Staudamm entfernt. Kareima an Sich ist nicht sehr sehenswert, es gibt einige Geschäfte, in denen der Sudani alles kaufen kann was er zum Leben braucht. Das angebot ist jedoch nicht vergleichbar mit dem der Supermärkte in Europa, eher mit dem eines Tante-Emma-Laden, leider habe ich versäumt hier ein Foto zu machen.

Von den Pyramiden habe ich ein paar Fotos gemacht.

trip_to_pyramides_sudan_20.02.2009 (13).JPG