absentia

das reiseblog – von Abidjan bis Zhengzhou

  • Home

  • Updates

  • Archiv

Zeit ist relativ…

Erstellt von René am 1. Oktober 2010

reichlich vorhanden. So sieht es mal wieder aus, ich habe ausreichend Zeit, es gibt nicht wirklich viel zu tun. Das passiert, nicht alles während einer Inbetriebsetzung lässt sich perfekt planen. Es gesehen unvorhersehbare Dinge, es gibt Probleme, Fehler oder Schäden die alles ausbremsen.

Ich warte also darauf das es so richtig los geht, das es brummt, das ich reinklotzen kann, eben darauf das es endlich weiter geht. Ich überlege gerade ob ich nicht besser das Wochenende anders verplane, also mir etwas vornehme, evtl. ein Auto miete um die Inseln zu erkunden. Weiss nicht ob das so kurzfristig jetzt noch möglich ist. Muss es heute Nachmittag mal ansprechen.

– Pause –

Auto im Internet gefunden, sehr günstig mit nur 40 Euro / Tag, kleinste Klasse aber egal.

Also dann mal klären was nun los ist.

Nicht das es wen interessiert, aber das hier ist der Weg morgens zur Arbeit. Leider hat Google keine guten Karten von Färöer. Bing und Yahoo sind da noch schlechter, habe ich schon verglichen.

Abgelegt unter Faroer | Kommentare deaktiviert für Zeit ist relativ…

Wieder zurück nach Deutschland

Erstellt von René am 9. April 2010

Ich bin schon wieder auf dem Weg nach Deutschland, die Arbeit im Wallis ist erfolgreich beendet.
Bin mal wieder mit der Deutschen Bahn unterwegs. Natürlich wieder nich planmäßig, aber immerhin noch pünktlich.
Die Dame von der SBB hatte ein breits Grinsen als ich meinte das ich ja gerne Bahn fahre wenn es in der Schweiz ist. Ja das war toll.
Jetzt wieder keine Planung für nächste Woche, dumm gelaufen. Dann mache ich nochmal nen bisschen frei ;-)

Bilder habe ich leider keine tollen mehr, war ja nicht viel Freizeit. Also mal sehen was als nächstes kommt.

Abgelegt unter Auf der Reise, Deutschland | Kommentare deaktiviert für Wieder zurück nach Deutschland

Rückreise

Erstellt von René am 24. Januar 2010

Ich war am Wochenende mal wieder zuhause. Insgesammt sehr angenehm, bin geflogen und hab damit den stressigen und nervigen Teil ausgelassen. Aber irgendwas erledigt bekommt man ja nicht von Freitag Abend bis Sonntag Abend.
Nächstes Wochenende bekommt ich dann Besuch und es wird dann nach Bahn und fliegen ein noch angenehmeres Wochenende.

Mal sehen wie es jetzt noch klappt, bis jetzt ist das Gate noch zu. Ah gerade kommt eine Dame.

Nachtrag: Gate hat sich geändert und Flug ist wohl zu spät, hoffentlich nicht viel Verspätung.

Abgelegt unter Allgemein, Der ganz normale Wahnsinn, Freizeit | Kommentare deaktiviert für Rückreise

Es ist mal wieder…

Erstellt von René am 23. Januar 2009

Sonntag Freitag!

Meinen Auftraggeber wird es sicherlich freuen das ich mich hier zu Tode langweile und jetzt sogar schon am freien Tag arbeite. Ich habe ein paar kleinere Dinge für nächste Woche vorbereitet. Wann immer ich Leute treffe die mit mir zusammenarbeiten, an den zahlreichen Verbindungspunkten beispielsweise, habe ich diese in ein kurzes Gespräch Weiterlesen »

Abgelegt unter Sudan | Kommentare deaktiviert für Es ist mal wieder…

Ödes Campleben

Erstellt von René am 17. Januar 2009

Heute möchte ich als erstes vielen Dank sagen für die vielen besorgten Nachfragen und Besserungswünsche bezüglich meines letzten Beitrages! Mir geht bereits seit einigen Tagen wieder super, zumindest was den Durchfall betrifft. Ich habe als diese Indischen-Wundertabletten nicht geholfen haben dann doch meine eiserne Ration Antibiotika angebrochen, dieses hat dann wirklich Wunder gewirkt!

 Heute ist mal wieder Wochenende, Freitag ist ja in islamischen Ländern der „Sonntag“, meistens ist es Weiterlesen »

Abgelegt unter Sudan | Kommentare deaktiviert für Ödes Campleben

Auf nach Pokhara

Erstellt von René am 14. November 2008

Morgen und übermorgen sind die beiden ersten freien Tage seit ich hier bin. Seit ich angekommen bin in Nepal habe ich jeden Tag mindestens 8 Stunden gearbeitet, was auch nicht weiter schlimm ist. Aber jetzt gibt es ein Wochenende. Ein Ausflug mit Kollegen steht an.

Mehr über den Aufenthalt in Pokhara werde ich hier in den nächsten Tagen schreiben, ich hoffe es ist nicht so langweilig wie die anderen es immer beschreiben. Ich werde in jedem Fall berichten!

Abgelegt unter Nepal | Kommentare deaktiviert für Auf nach Pokhara